Waffen

Crowbar

Die Brechstange wird wieder dabei sein – nachdem sie sich durch den ersten Teil schon zu einer Art Kultobjekt entwickelt hat. Robust und vor allem unabhängig von Munition.

 

Pistolen

Die erste Pistole war in den E3-Videos zu sehen.
Die Ähnlichkeit mit der Heckler&Koch USP Match ist nicht zu übersehen. Dies ist das gleiche Modell, das bereits durch den ausgiebigen Gebrauch durch Lara Croft in Tomb Raider bekannt wurde. Laut den Videos wird sie wohl 18 Schuss pro Magazin bereithalten.
Die Original-H&K USP Match verschiesst (u.a.)9mm Munition – 15 Schuss pro Magazin.
Bei der zweiten handelt es sich um eine 357er Magnum von Smith & Wesson mit 6 Schuss in der Trommel.

 

Shotgun

Auch eine Shotgun darf natürlich für die Nahkämpfe nicht fehlen – einige Screenshots zeigen sie auch bereits in Aktion. Sie weist dabei hohe Ähnlichkeit mit dem italienischen Modell Franchi Spas12 auf. Je nach Variation kann das halbautomatische Original 5 bis 8 Shells pro Magazin aufnehmen.

 

Maschinenpistolen

Bei den MPs bildet sich ein uneinheitliches Bild – aus den bisherigen Videos jedenfalls ergibt sich, dass die MP7 die MP5 aus dem ersten Teil abgelöst – vgl oberes Bild – oben Heckler&Koch MP7 PDW, die Ähnlichkeit ist frappierend.

Auf einem weiteren Shot ist allerdings ein Marine zu sehen, der eine deutlich unterschiedliche Waffe in der Hand hält. Vgl unteres Bild – diese Waffe ist ziemlich eindeutig als Heckler&Koch MP5K zu identifizieren, den “kleinen Bruder” der MP5. Es erscheint gut denkbar, dass die MP7 die endgültige Waffe sein wird und die MP5K lediglich noch als Überbleibsel von vorherigen Stadien teilweise jetzt noch in den Shots auftaucht.

 

Sturmgewehr

Anscheinend kommt hier das derzeit in Entwicklung befindliche Super-Gewehr OICW (Objective Individual Combat Weapon) zum Einsatz. Diese Gewehr, das voraussichtlich M29 heissen wird, wird von Heckler&Koch mitentwickelt. Es soll die Zukunft der Infanterie einläuten und bietet einen Granatwerfer, aufgesetzt auf einem modifizierten G36 (kal. 5.56) – die Zieloptik bietet Laserpointer plus Infrarot sowie eine Schussberechnung anhand der äußeren Faktoren und des Abstandes zum Ziel.

 

Raketenwerfer

Auch den guten alten Raketenwerfer gibts wieder in Gordon’s Händen – den Videos zufolge wird auch diesmal wieder der berühmte rote wandernde Punkt dafür verantwortlich sein, dass die Rakete sicher ins Ziel gelenkt werden kann. Meinen Recherchen nach sieht das gute Stück aus wie das amerikanische AT-4 LAW – System oder zumindest ähnlich.

 

Granatwerfer

Dieses Gerät scheint eine Mischung aus Granat- und Flammenwerfer zu sein. Es verschiesst eine Art Granaten, die brennen oder brennende Feuerbälle selber – getroffene Gegner gehen in Flammen auf.

 

 

 

Futuristische Waffen

Der Manipulator – sicherlich eine der originellsten Waffen aller Zeiten. Mit ihr kann man praktisch jeden Gegenstand hochnehmen und vor sich her tragen – um ihn dann bei Bedarf wegzuschleudern, etwa in Richtung Gegner. Der zweite Modus der Waffe kann Gegenstände hochheben und in einer gewissen Entfernung von der Waffe einfach in der Luft halten (größerer Abstand). Dadurch kann man dann wohl mit dem hochgehobenen andere Dinge manipulieren, verschieben etc.
Die Haken an der Seite der Waffe öffnen sich, sobald man mit ihr auf etwas deutet, das man damit hochheben kann – nicht alles ist beweglich, insbesondere spielt das Gewicht ein Rolle.Die Gauss Canon ist aus dem ersten Teil bekannt – sie verschiesst Energiestrahlen. Entweder in schneller Folge oder durch Aufladen der Waffe einen stärkeren Strahl, der Wände durchdringt.
In einem der Videos ist eine Waffe auf dem roten Buggy montiert, die vom Sound und den Effekten der Gauss doch sehr ähnelt.
Ob man die Waffe aber auch so bei sich tragen kann oder sie nur als Aufsatz vorkommt, ist unklar.

 

 

 

Andere Gimmicks

Anscheinend darf Gordon auch auf fremde Hilfe zurückgreifen – sogar wenn diese ziemlich häßlich ist. Diese verspielten kleinen Viecher namens Antlions(links) jedenfalls rennen begierig jedem dieser pheromon-getränkten Sporenbällchen hinterher, das Gordon irgendwo hinwirft. Treffen sie dabei auf Gegner, greifen sie sie sofort an – praktisch :)!

Granate – erinnert an die CS-Granaten vom Aussehen her, hat aber offensichtlich eine erheblich größere Sprengkraft.